Dienstag, 4. August 2015

Bereit für das letzte Mal




Inzwischen ist schon wieder ein bisschen Zeit verstrichen und einiges passiert. Lange war es ruhig, aber wenn, dann kommt immer alles auf einmal.


Wo fange ich an? Vielleicht die tolle Neuigkeit zuerst: wir haben wieder Spendervorschläge! Wenn alles gut geht, dann können wir Ende September unsere letzten zwei Blastozysten abholen. Ich hoffe so sehr, dass meine Schleimhaut dieses Mal besser ist. Ich habe um einen Transfer ein paar Tage später als üblich gebeten. Dann hat sie die Chance, ein wenig mehr zu wachsen. Ob sie dreischichtig wird, bezweifle ich. Aber ab einer bestimmten Höhe ist dies nicht mehr ganz so ausschlaggebend. Die nächsten Tage werde ich berechnen, wann ich die Pille absetze. In der Hoffnung, dass die Mens einigermaßen pünktlich eintrudelt. Diese Probleme hatte ich ja auch schon. Ich glaube, ich versuche es mit ein paar Tagen Utrogest nach der Pille, um eine zweite Zyklushälfte zu simulieren. Vielleicht klappt’s ja.

Am Samstag hatte meine Schwester standesamtlich geheiratet. Es war sehr schön und nein, ich bin nicht mehr sauer auf sie.
Sie hat leider ihr Baby zu den Sternen ziehen lassen müssen. Wir hatten uns zuvor lange unterhalten. Erst dachte ich, sie hat es weg machen lassen, weil sie plötzlich schrieb, sie sei nicht mehr schwanger. Da war ich entsetzt. Bis sie mir erklärte, dass sie es verloren hatte. Sie war natürlich traurig. Ich habe richtig mit ihr mitgefühlt und auch ein- zwei Tränen verdrücken müssen. Das habe ich ihr auf gar keinen Fall gewünscht. Ich hoffe sie muss nicht einen ähnlichen Weg gehen, wie ich. Das wünsche ich wirklich niemanden.


Liebe Grüße
Share:

Kommentare

  1. Ach Süße,
    ich wünsche es dir von Herzen, dass dieser letzte Versuch ein Volltreffer wird und all deine vorherigen Mühen und Rückschläge belohnt. Ihr habt jetzt wirklich alles machbare, was in euer Hand liegt getan. Du brauchst dir gar nichts vorzuwerfen.
    Das mit deiner Schwester tut mir sehr leid. Es freut mich, dass ihr wieder zueinander gefunden habt.
    Ihr werdet euren Weg finden, da bin ich mir ganz sicher. Mit Kind.

    Ich drück dich ganz feste und hoffe, dass wir uns ganz bald wieder sehen.
    Mia

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir alle lieben Wünsche für den nächsten Versuch und alles Liebe!

    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank ihr Lieben, eure Worte tun so gut :-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

© Das Leben ist kein Ponyhof! | All rights reserved.
Blogger Template Designed by pipdig