Montag, 16. März 2015

6 Millimeter




Heute ist der 10. Zyklustag. Mit mulmigem Gefühl bin ich zum Ultraschall gegangen. Mein Gefühl hat sich bestätigt. Zuerst dachte ich die letzten Tage, dass ich eine Zyste hätte. Da es einen Tag lang mal ganz schön im verbliebenen Eierstock geziept hat. Dies konnte gottseidank nicht bestätigt werden. 
Dennoch ist die Schleimhaut gerade mal bei mickrigen 6 mm angelangt. Eine Dreischichtigkeit konnte man auch nicht wirklich erkennen. Ich muss zugeben, er hat nicht so genau geschaut, dieses Mal. Es kam mir auf dem Monitor nicht ganz so scharf vor wie sonst. 
Nach einer Email mit der Klinik wurde mir trotzdem das OK für den Transfer gegeben. Ab Donnerstag soll ich mit dem Progesteron anfangen, damit sich die Schleimhaut umwandelt und für den Transfer vorbereitet wird. Bis dahin habe ich noch 2,5 Tage. Hoffen wir, dass die Schleimhaut ihre 1 mm pro Tag wächst, wie ich gelesen habe. 

Beim letzten Transfer betrug sie am 13. Zyklustag nur 7 mm. Also drei Tage später. Ich hoffe, das knacken wir. Aber jetzt denke ich schon. Ich komme mir schon wieder vor wie ein Junkie. 3 Tabletten Estrofem und zusätzlich noch schön Östrogel täglich schmieren. Selbst habe ich mir noch Himbeerblättertee verordnet. Schmeckt jetzt nicht so sonderlich gut, aber man (Frau) tut was man kann.

Die Bestätigung für EmbryoGlue, HCG Spülung und Akupunktur kam auch noch per Email. Nun ist der Versuch im vollen Gange. Natürlich wieder nicht Optimal. Wäre ja auch langweilig.

Jetzt werde ich noch schnell das Hotel für Montag auf Dienstag buchen.

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Liebe Grüße und einen schönen Abend

Share:

Kommentare

  1. Huhu!
    6mm an ZT 10 wäre für mich ein Traum. Ich war an ZT 11 beim Ultraschall und da war sie strichdick und nicht messbar. Gestern an ZT 14 hatte sie auch nur 5 mm. ��
    Weisst du woran das liegt, dass wir die SH so schlecht und langsam aufbauen
    Im Kryoversuch, mit dem ich schwanger wurde hatte ich beim auslösen übrigens auch nur 7 mm und es hat trotzdem geklappt. ��
    Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg! ������
    Liebe Grüße, Spring

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Spring :-)

    Aber von in drei Tagen bei dir auf 5 mm ist auch nicht schlecht! Bei dir war sie dann bestimmt wenigstens dreischichtig, oder? Das soll ja (leider) sehr wichtig sein.

    Das sich die SH im Kryoversuch so schlecht aufbauen lässt, liegt u.a. daran, dass man ja keine eigenen Eizellen entwickelt, die dann das Östrogen für die SH bilden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo nochmal!

      Dass die SH so viel und überhaupt noch gewachsen ist verdanke ich leider Estrifam 2-2-2 und keiner super-tollen Heldenleistung meines Körpers. ;)

      So richtig gut dreischichtig ist meine SH seit der Ausschabung leider nicht mehr geworden. :(
      Vor Schwangerschaft und Ausschabung hatte ich mit der Dreischichtigkeit absolut keine Probleme. Im Gegenteil, die SH war immer vorbildlich vom Aufbau. Jetzt ist es leider so, dass man die Schichten nicht mehr wirklich auseinander halten kann.
      Ich wüsste zu gerne warum das so ist und was man dagegen/dafür tun kann. Wenn du es mal rausfinden solltest, sag bitte bescheid. ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Dann ist vielleicht bei der AS zuviel von der SH mit abgetragen worden.
      Aber warum ich dann probleme habe, ist auch komisch. Ich habe jetzt schon von zwei unterschiedlichen Ärzten gehört, dass meine SH unregelmäßig ist. Wie bei Myomen oder so. Aber da ist nichts. Ich habe schön langsam den Verdacht, dass dies durch die Endometriose verursacht ist. Wenn ich so stark blute, dann trägt es diese "Basalschricht" auch mit ab. Ich meine, mal sowas gelesen zu haben.
      Ach es ist wirklich schwierig.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Meine daumen sind gedrückt ♥

    AntwortenLöschen
  4. Es ist wirklich verrückt wieviele einzelne Hürden man überwinden muss ,um überhaupt in die Nähe eines Transfers zu kommen.Darum sind meine Daumen auch für Dich gedrückt! Viel Glück!

    AntwortenLöschen
  5. Danke Schuschu :-)
    Ich drück dir für morgen auch ganz feste die Daumen!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

© Das Leben ist kein Ponyhof! | All rights reserved.
Blogger Template Designed by pipdig