Donnerstag, 5. Juni 2014

Good News - Bad News

Nun melde ich mich auch mal wieder zurück.
Die gute Nachricht vorweg: Die Spender sind gefunden! :-)
Nur leider verzögert sich der Transfer um einige Wochen nach hinten. Ich habe erst am 07.07. die OP um den Eileiter und die Endometriose entfernen zu lassen. Anschließend rät die Ärztin mindestens eine Pause von zwei Monaten einzuhalten, um auch die Schleimhaut, die jetzt durch die durchgehende Pille überhaupt nicht aufgebaut ist, wieder in Gang zu bringen. Somit wird es erst September. Ende September haben wir unseren Urlaub. Den Transfer planen wir dann in diese Zeit hinein.

Wieder September. Wie oft hatten wir schon im September einen Transfer. Wie oft ging der schon schief... begeistert bin ich nicht gerade. Aber immer wieder fällt es so. Vielleicht Absicht?
Der Bauch meiner Schwägerin wächst schon ganz schön. Termin ist auch Mitte September. Vielleicht ist es ganz gut so, dass wir nicht zuvor unseren Versuch haben, sonst würde die Geburt ihres Kindes für mich umso schwerer werden.

Meine Blutröhrchen zu weiteren immunbiologischen Untersuchungen habe ich vorletzte Woche weg geschickt. Es wurden 6-8 Ampullen Blut beim Hausarzt abgenommen. Normalerweise ist eine Blutabnahme bei mir Routine. Nur dieses Mal habe ich es irgendwie nicht vertragen. Gleich im Anschluss bin ich in die Arbeit gefahren. Dort ging es mir von Stunde zu Stunde schlechter. Nach meiner Pause musste ich nach Hause fahren und konnte den Dienst nicht beenden. Ich fror total. Da es an diesem Tag knapp 30 Grad hatte, setzte ich mich mit einem Langarmshirt, meiner Arbeitsbluse, einer Fleecejacke und einer Decke auf den Balkon in den Schatten. Drinnen hatte ich das Gefühl, erfrieren zu müssen. Jeder hielt mich für verrückt. Das Fieberthermometer kletterte auf 39.6 °C an. Gottseidank bekam ich es zum nächsten Tag mit Paracetamol wieder in den Griff.

Das Ergebnis der Magenspiegelung habe ich immer noch nicht. Rein die Spiegelung war scheinbar unauffällig, nur der Laborbefund steht noch aus. Laut Klinik sei dieser schon beim Hausarzt, laut diesem aber sei noch nichts angekommen. Naja. Mal sehen.
Das war ein kurzes Update, ich melde mich spätestens nach der OP wieder.
Liebe Grüße,
S.

Share:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

© Das Leben ist kein Ponyhof! | All rights reserved.
Blogger Template Designed by pipdig